Lade Veranstaltungen

Ziel:
Die Teilnahme an diesem Fortbildungslehrgang befähigt die Personen, Auszubildende auf die Wahrnehmung der Vorbehaltsaufgaben hinzuführen. Konkret können Sie die Lernenden bei der Pflegediagnostik, der Zielformulierung und der Maßnahmenplanung evidenzbasiert unterstützen. Sie können den Lernenden gezielte Hilfestellung bei der Erstellung einer Pflegeplanung anhand von NANDA-Pflegediagnosen geben. Zugleich erkennen Sie die Rolle von NOC und NIC in der Ausgestaltung des Pflegeprozesses und können diese vermitteln.

Inhalte:

  • « Theoretische Grundlagen zu den Klassifikationssystemen NANDA, NIC, NOC
  • « NNN-Taxonomie (NANDA-NIC-NOC-Taxonomie)
  • « PESR-System (Problem-Ethiologie-Symptomatik-Ressourcen)
  • « Überblick über Bedürfnistheorien
  • « Auswahl von Pflegeproblemen für die Pflegeplanung
  • « Erstellen einer Pflegeplanung mit NANDA-Pflegediagnosen

Zielgruppe:

  • « Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • « Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*Innen
  • « Altenpfleger*Innen
  • « Operationstechnische Assistent*Innen und Anästhesietechnische Assistent*Innen

mit einer abgeschlossenen berufspädagogischen Weiterbildung in der Praxisanleitung.

Referent*in:
Christina Wenninger
Krankenschwester, Lehrerin für Pflegeberufe, Pflegewissenschaftlerin (BScN; MScN)

 

Die Kosten von 95,00€ (bei Einzelbuchung) belaufen sich zzgl. einer Tagungspauschale von 8,50€.

Den Kurs gibt es auch als Drei-Tages-Seminar. Zum Ansehen des Paktes, bitte HIER (Paket B) klicken.

Die Anmeldung ist kostenfrei, Sie erhalten Ihre Rechnung später.

 

Anmeldeformular (Tagesseminare oder Drei-Tages-Seminare)
Nach oben