Lade Veranstaltungen

Ziel:
Die Teilnahme an diesem Fortbildungslehrgang ermöglicht den Personen, ein breites Verständnis im Hinblick auf pflegeberufliche Kompetenzen zu erlangen.  Darüber hinaus werden sie befähigt, Lernsituation so zu gestalten, dass Kompetenzen bei den Lernenden sichtbar gemacht werden. Somit kann eine bestmögliche Einschätzung von Lernfortschritten gelingen. Sie entwickeln zudem ein Verständnis von Reflexion als Möglichkeit zur Kompetenzentwicklung und wenden den Reflexionsansatz gezielt in der Praxisanleitung an.

Inhalte:

  • « Entwicklung eines Kompetenzverständnisses
  • « Pflegerisches Handeln ist situativ – eine Herausforderung in der Kompetenzeinschätzung
  • « Messbarkeit von Kompetenz
  • « Gestaltung von Lernsituationen im Hinblick auf Kompetenzorientierung
  • « Der Reflexionsansatz als Methode der Kompetenzorientierung

Zielgruppe:

  • « Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • « Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*Innen
  • « Altenpfleger*Innen
  • « Operationstechnische Assistent*Innen und Anästhesietechnische Assistent*Innen

mit einer abgeschlossenen berufspädagogischen Weiterbildung in der Praxisanleitung.

Referent*in:
Johanna Wagner
Gesundheits- und Krankenpflegerin für Intensivpflege und Anästhesie (DKG), Pflegepädagogin (B.A.)

 

Die Kosten von 95,00€ (bei Einzelbuchung) belaufen sich zzgl. einer Tagungspauschale von 8,50€.

Den Kurs gibt es auch als Drei-Tages-Seminar. Zum Ansehen des Paktes, bitte HIER (Paket E) klicken.

Die Anmeldung ist kostenfrei, Sie erhalten Ihre Rechnung später.

 

Anmeldeformular (Tagesseminare oder Drei-Tages-Seminare)
Nach oben