Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Ziel:
Die Teilnahme an diesem Fortbildungslehrgang befähigt die Personen, sich kritisch mit dem Wesen der Pflege, mit den wertvollen Aspekten und auch mit den belastenden Seiten, auseinanderzusetzen. Die TN erkennen das unbedingte Muss, für die Pflege einzustehen, sich zu organisieren und stolz auf Ihre pflegerische Arbeit zu sein. Sie erlernen Möglichkeiten, gegen belastende Arbeitssituationen vorzugehen und verschiedene Handlungsbereiche, in denen wir – die gesamte Pflege – , aber auch sie selbst, aktiv Pflege- und Berufsstolz bei sich selbst, ihren Kollegen und vor allem den Auszubildenden entwickeln können.

Inhalte:

  • « Pflege- und Berufsstolz – verschiedene Aspekte
  • « Was die Pflege eigentlich ausmacht
  • « Belastende Arbeitsbedingungen in der praktischen Pflege
  • « Aufsteh´n – Was können wir gemeinsam und was jeder für sich tun
  • « Ausblick mit mehr Pflege- und Berufsstolz

Zielgruppe:

  • « Gesundheits- und Krankenpfleger*innen
  • « Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*Innen
  • « Altenpfleger*Innen
  • « Operationstechnische Assistent*Innen und Anästhesietechnische Assistent*Innen

mit einer abgeschlossenen berufspädagogischen Weiterbildung in der Praxisanleitung.

Referent*in:
Alexander Hoh
Krankenpfleger, Dipl.-Pflegepädagoge (FH), Mediator (M.M.), Psychologischer Berater/Personal Coach

 

Dieser Kurs ist ein Teil des Drei-Tages-Seminars, welches bei Ihnen vor Ort bzw. in Ihrer Einrichtung stattfindet. Die Kosten dazu rechnen sich aus verschiedenen Faktoren zusammen und werden auf Anfrage individuell gestellt. Je nach Standort.

Zur Übersicht der Seminarpakete als Inhouse-Schulung, bitte HIER klicken.

Bitte fragen Sie uns an, falls Sie als Träger oder Einrichtung Interesse an einem Drei-Tages-Seminar bei Ihnen vor Ort haben.

 

Anmeldeformular (Tagesseminare oder Drei-Tages-Seminare)
Nach oben